Wir verschaffen Durchblick und gestalten Zukunft von geschäftskritischen Softwaresystemen.



Lösungen und
Tools entwickelt
und konzipiert für
den Mainframe.


Umstieg auf Eclipse am Host

Agile Softwareentwicklung.

Zeichenorientierte Programmierumgebungen auf der Grundlage von ISPF (Interactive System Productivity Facility) erschweren den Generationswechsel im Entwicklerteam und die Nutzung agiler Methoden. Doch das muss nicht sein!

PKS unterstützt Sie beim Umstieg auf eine moderne Entwicklungsumgebung. Wir analysieren Ihre heutigen Prozesse und Werkzeuglandschaften, erarbeiten ein Zielkonzept und sorgen für den reibungslosen Umstieg.

Mit uns schaffen Sie den Einstieg in die Zukunft der agilen Softwareentwicklung für Ihre Mainframe-Systeme.



Für was ist es geeignet?

Schulung und Einführung von IBM Developer for z oder Micro Focus Enterprise Developer

Konzeption und Implementierung von Eclipse-Plugins für die Anbindung oder Ablösung vorhandener Werkzeuge

Was wird unterstützt?

  • Lizenzberatung und -verkauf für IBM und Micro Focus
  • Schulung und Training-on-the-job
  • Plugin-Entwicklung
  • Prozessberatung

2nd Opinion und Strategieberatung

Sind Sie auf dem richtigen Weg?

Wer komplexe Anwendungslandschaften auf dem Mainframe betreibt, muss sich immer wieder mit der Frage auseinandersetzen, welche Modernisierungs- oder Migrationsschritte die passenden sind. Häufig sieht man jedoch im wahrsten Sinne des Wortes „den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr“.

Die Analyse- und Transformationsexperten der PKS reflektieren Ihre Vorhaben und sichern Entscheidungen ab, damit Sie nicht in der Sackgasse landen. Wir bieten objektive Zweitmeinungen und prüfen Ihre Konzepte und Maßnahmen.


Wofür ist es einzusetzen?

Konzeptüberprüfung für Software-Modernisierungen und -Migrationen

Validierung von bestehenden Projektaufträgen im Hinblick auf Nutzwerte für das Unternehmen

Überprüfung des Erfolgs von bereits laufenden Modernisierungsmaßnahmen

Begleitung von Proof of Concepts und Pilotprojekten

Erstellen von Entscheidungsmetriken bei der Produkt- oder Lösungsauswahl verschiedener Hersteller

Welche Tools und Methoden werden genutzt?

Proof of Concepts & Prototyping

Beweisen, was machbar ist.

Sie stehen vor dem Start in ein anspruchsvolles Transformationsprojekt und möchten absichern, dass es ein Erfolg wird? Dann lohnt sich die Investition in ein Proof of Concept. Mit dem Proof of Concept prüfen wir innerhalb von wenigen Wochen neben der technischen Machbarkeit auch die Integrationsfähigkeit in bestehende Landschaften sowie die exemplarische Beurteilung des Business Values der angestrebten Lösung. Damit müssen Sie sich beim Start eines Projekts nicht auf ein "gutes Gefühl" verlassen, sondern erhalten eine valide Entscheidungsgrundlage.

Für was ist es einzusetzen?

Vermeidung von Fehlinvestitionen bei der Software-Transformation

Überprüfen von Konzepten anhand der von Ihnen festgelegten Kriterien und der Praxissimulation durch Prototyping

Gewissheit erlangen, dass die geplante Lösung Ihren Anforderungen gerecht wird

Sicherheit gewinnen für die Kalkulation von zu erwartenden Projektaufwänden

Erkennen von Projektrisiken und deren Handhabung

Welche Methoden und Tools werden genutzt?

  • Prototyping
  • eXplain
  • Risikobewertung
  • Performance-Tests
  • Architekturanalysen
  • JCL-Analyse und -Migration
Image

Das Tool für Code-Analyse und Software-Re-Engineering.



Gewachsene Systeme sind häufig unübersichtlich, komplex und wenig strukturiert. Mit eXplain können Sie sich in diesem „Gelände“ problemlos bewegen. Dafür sorgen ausgereifte Parser für alle klassischen Programmiersprachen, innovative und optimierte Visualisierungsengines und spezielle Codequalitäts-Metriken. Ein einzigartiges Highlight ist die integrierte Clustering-Funktionalität, mit der Sie den Code nicht nur technisch, sondern auch fachlich in Entitäten strukturieren können.

eXplain steht nativ auf Basis von Eclipse zur Verfügung und lässt sich somit nahtlos in Ihre Mainframe-Entwicklungsumgebung integrieren. Unabhängig davon, ob Sie den IBM Developer for z oder den Micro Focus Enterprise Developer einsetzen.


Wofür ist es einzusetzen?

Verständnis und Übersicht in gewachsenen Sourcecode-Monolithen auf Knopfdruck gewinnen

Einarbeitung in unbekannten Code um bis zu 50% beschleunigen

Programmierfehler vermeiden

Codequalität erhöhen

Welche Programmiersprachen werden unterstützt?

  • Cobol, PL/I, Assembler
  • CICS und IMS DC
  • Db2, IMS DB
  • JCL
Gerne vereinbaren wir einen individuellen Schnuppertag und zeigen Ihnen eXplain live!

Pattern Matcher (zNative)

Code-Restrukturierung auf Knopfdruck.

Viele Jahre lang war der Einsatz von Makro-Code-Generatoren sehr beliebt. Doch die meisten Hersteller entwickeln diese nicht mehr weiter. Die Kunden möchten den Generator daher abschalten. Doch der generierte Cobol- oder PL/I-Code weist viele Dubletten und aufgeblähte Code-Strecken auf. Das macht eine Weiterentwicklung auf Sourcecode-Level heute aufwändig, teuer und fehleranfällig.

Mit der PKS Pattern Matcher Technologie können Sie Makro-Codegeneratoren einfach ablösen und in eine native Entwicklungssprache wie Cobol oder PL/I zurückführen. Dazu restrukturieren wir Ihren vorhandenen Code regelbasiert und generieren eine wartbare und performante Syntax ganz nach Ihren Vorstellungen. Zum Einsatz kommt dabei unsere funktionsreiche Transformationstechnologie YYOP.

Wofür ist es einzusetzen?

Ablösung von Code-Generatoren

Maschinelle Code-Überarbeitung

Maschinelle Bereinigung von GoTo-Implementierungen

Welche Programmiersprachen werden unterstützt?

  • Cobol, PL/I, Assembler
  • CICS und IMS DC
  • Db2, IMS DB

Rehosting

Plattformkosten einsparen.

Mancher Mainframe-Kunde möchte seine Anwendung vom Host auf Linux verlagern, um Plattformkosten zu sparen. Doch dieser Umstieg birgt Risiken, wie z.B. die EBCDIC-ASCII-Konvertierung oder den Umstieg von JCL auf Shell.

Damit Sie wissen, ob ein Rehosting wirklich die erhofften Vorteile für Sie bringt und damit der Umstieg dann auch reibungslos funktioniert, bieten wir Ihnen kompetente Beratung und Werkzeugunterstützung beim Rehosting Ihrer Mainframe-Anwendungen.


Wofür ist es geeignet?
Analysen von Rehosting-Vorhaben
Absicherung des Rehostings durch Umsetzung eines Piloten
Durchführung des Rehostings
Vollautomatisierte JCL-Migration

Welche Tools kommen zum Einsatz?

  • PKS JCL-Konverter
  • Micro Focus Enterprise Server

Eine Auswahl unserer IBM Z Kunden

Unser Können durften wir schon in diversen Szenarien unter Beweis stellen.
Concordia
Micro focus
T-Systems
DATEV
TFG
Nürnberger
Schw. Hall
AKDB
BMW

Sie haben Fragen rund um unsere Tools und Lösungen?

Dann sprechen Sie mit einem unserer Experten.