Mit Adabas/Natural von Unix nach Linux

Die Unix-Derivate von HP, IBM und SUN sind tot. Adabas/Natural Anwendungen leben weiter!

Adabas/Natural Anwendungen sind in vielen Unternehmen und Organisationen die Grundlage des Geschäftserfolgs. Seit Jahrzehnten laufen sie stabil und performant auf dem Mainframe, unter Linux – aber auch auf Unix.

Aufgrund der stark zurückgehenden Relevanz der Unix Plattformen (laut Gartner-Studie < 3%) hat die Software AG den Support für Adabas/Natural auf HP-UX, AIX und Solaris zum 31.12.2024 abgekündigt.

Für Unix-Anwender drohen jetzt große Gefahren – die Produktivsysteme müssen umgezogen werden, damit die geschäftskritischen Anwendungen weiterhin sicher betrieben werden können.

Nichthandeln ist keine Option.

Die Situation ist kritisch:

Der Support für Adabas/Natural auf Unix endet zum 31.12.2024

 

Der sichere Betrieb geschäftskritischer Anwendungen unter Unix ist danach nicht möglich

Eine Komplettablösung der Adabas/Natural Anwendungen ist nur mit hohen Kosten und unüberschaubaren Risiken möglich

PKS unterstützt Sie beim REHOSTING der Adabas/Natural Anwendungen nach LINUX

Eine Auswahl unserer Kunden:

DB Cargo
Helaba
Lexcom

Überführen Sie Ihre Adabas/Natural Anwendungen gemeinsam mit PKS auf Linux und profitieren Sie von diesen Vorteilen:

moderner, stabiler, risikoarmer Weiterbetrieb der Anwendungen
Standard Infrastruktur &
moderne Betriebskonzepte
(z.B. Virtualisierung, Containerisierung, Cloud)

geschützte Investition aufgrund der SAG Strategie "Adabas & Natural 2050+"

attraktiver, stark rabattierter Lizenzumstieg mit der Software AG (Subscription Migration)

Warum PKS genau der richtige Partner für dieses Vorhaben ist:

langjährige Erfahrung im Adabas/Natural Umfeld
umfangreiche Expertise in der Technologie-Transformation

automatisiertes Vorgehen und flexible Parsertechnologie

Effizienz eines mittelständischen Partners mit kurzen Wegen

In drei Schritten zum Ziel:

Schritt Nr.1

Sie füllen in wenigen Minuten unseren kurzen Fragebogen aus - und wir melden uns bei Ihnen mit kompetentem Erst-Feedback

Schritt Nr.2

Wir führen ein Quick Assessment durch und decken Risiken und No-Brainer der Umstellung für Sie auf (3-6 Tage)

Schritt Nr.3

Sie erhalten einen detaillierten Projektvorschlag für die Umsetzung - und entscheiden welche Unterstützung Sie von uns wünschen

Ihre Nachricht an uns!

Ihre Kontaktpersonen

Bernd Butscher & Heidi Schmidt
Bernd Butscher

E-Mail:
bernd.butscher@pks.de
Telefon:
0751 56140-257
Heidi Schmidt

E-Mail:
heidi.schmidt@pks.de
Telefon:
0751 56140-229